Wandertour: 677
Wanderführer: Rother Wanderführer Eifel
Wanderkarte: Monschauer Land, Rurseengebiet, Nr. 3 (Eifelverein)
Region: Eifel
Länge: 14,6 km
Gehzeit netto (brutto): 2 Std. 55 Min. (3 Std. 10 Min.)
WDG: 5,01 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Mittel
Wetter: Sonne, Wolken, Wind
Steigung: ca. 190 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Video: YouTube.
Sehenswertes: Rur, Eifeldom, Norbertuskapelle, Richelsley, Kreuz im Venn, Mariengrotte.
Notiz: Vom Parkplatz Dreistegen (Wanderung 140) geht es über die Rur und aufwärts durch den Wald. Am Waldrand entlang, komme ich nach einer Schranke auf einen breiten Weg. Diesen folge ich nun eine Zeitlang. Unten plätschert die Rur vor sich hin. Über eine Straße geht es links mit "33" nach Kalterherberg (Wanderung 116 und 357). Nun am Ortsrand entlang, wo es ganz schön windig ist. An der Querung links durch den Ort. Vor den Eifeldom nach rechts und hinter Haus 26 nochmal nach rechts. Aus den Ort über Felder und runter zu einen Parkplatz. Rechtshaltend am Klärwerk vorbei. Die Rur taucht wieder auf und später komme ich zur Norbertuskapelle. Ich stelle 4 Kerzen auf und spreche ein Gebet. Zurück über die Rur und über einen Parkplatz. Hier links Richtung "Kreuz im Venn" (Wanderung 116). Nach 1 Kilometer komme ich an und mache bei schönem Wetter ein paar Bilder. Zurück und vor der ehemaligen Vennbahn links mit Wanderzeichen "43". Ich passiere Gut Reichenstein, einen ehemaligen Kloster. Abwärts geht es am Rurufer weiter. Ich wechsele die Sportart von Wandern auf Hindernisparcur. Überall sind große Pfützen, teilweise ist der Weg fast unpassierbar. Nach einen Kilometer wird der Weg besser. Es geht über Stufen etwas aufwärts. Dann wird das Jugendzeltlager Dreistegen passiert und wenig später bin ich zurück am Ausgangsort.
Meine Wertung:
4Sterne

677 Wanderbild 677 Wanderbild