Wandertour: 886
Wanderführer: Tippeltouren - Meine Lieblingstouren / Tippeltouren - Band 12
Wanderkarte: Naturpark Rhein-Westerwald, Blatt 2 (Nord) (LVermGeo RP)
Region: Westerwald
Länge: 10,1 km
Gehzeit netto (brutto): 1 Std. 58 Min. (2 Std. 11 Min.)
WDG: 5,14 km/h
Wegmarkierung: verschieden
Anspruch: Leicht
Wetter: Sonne
Steigung: ca. 110 m
GPS-Track: Streckenprofil als Ansicht auf GPSies.
Sehenswertes: Kloster Ehrenstein, Burg Ehrenstein, Mehrbach, Wied, Mettelshahner Floß,
Notiz: Um das schöne Wetter auszunutzen, habe ich mir heute frei genommen. Am Kloster Ehrenstein geht es los. Links befindet sich die Burg Ehrenstein, rechts das Kloster Ehrenstein das heute Begegnungsstätte ist. Es geht über den Mehrbach und dann durch einen Hohlweg. Weiter bergan folge ich für viele Kilometer "K" (Kölner Weg). Es geht meistens durch den Wald und dann wieder bergab. Unten wird die Wied überquert. Am Ortseingang von Peterslahr verlasse ich "K" und folge nun den Westerwaldsteig und den Wiedweg. Über Wiesen geht’s zum 156 m langen Tunnel der ehemaligen Wiedbahn. Dunkel ist es hier, da hilft auch keine Beleuchtung. Dahinter links hoch auf schmalen Pfaden. Auf und ab geht es. Bei Steinhof, wähle ich den rechten falschen Weg aus. Es muss der linke Weg sein der durch die Wochenendhäuser geht. An einen Angelteich vorbei geht’s in den Wald. Ein Pfad bringt mich wieder zur ehemaligen Bahntrasse. Links wieder den Westwerwaldsteig folgen. In der Rabendell verlasse ich den Premiumwanderweg. Nun bergab Richtung Kloster Ehrenstein. Die Wied wird mittels Hängebrücke überquert. Noch 400 m bin ich wieder am Ziel. Die 11 km laut Wanderbuch stimmen hier nicht.
Meine Wertung:
4Sterne

886 Wanderbild 886 Wanderbild